Grabsteincode AGBs:




Allgemeine Geschäftsbedingungen
letzter Stand: 12.04.2020 Diese Geschäftsbedingungen gelten für die unter https://www.grabsteincode.at im Internet öffentlich einsehbare Webseite von Valentin Schintler. Einbeziehung für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Unternehmen und dem Verbraucher gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Hiervon abweichende Regelungen oder Ergänzungen – insbesondere in Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verbrauchers – erlangen auch bei Kenntnis des Unternehmens nur im Falle ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch das Unternehmen Geltung. Der Verbraucher erkennt die nachstehenden Bedingungen durch Bestätigung per Mausklick bei der Bestellung – spätestens mit der Annahme von Leistungen und Waren – an. Das Unternehmen behält sich Änderungen der AGB vor. Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Der Vertragstext wird gespeichert. Vertragspartner und Angaben gemäß § 5 ECG UND § 4 FAGG Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Firmenname
Valentin Schintler
Name
Valentin Schintler
Adresse
Mittelstraße 33, 8041 Graz
Firmensitz
Mittelstraße 33, 8041 Graz
Kontakt
Tel: 0660 44 76 135
E-Mail: office@grabsteincode.at
Bankverbindung
IBAN: AT19 4477 0001 3012 0367
BIC/SWIFT: VBOEATWWGRA
Gerichtsstand: Graz
Umsatzsteuerbefreit nach § 6 Abs 1 Z 27 UStG
Kammerzugehörigkeit: Wirtschaftskammer Steiermark

§ 1 Vertragspartner
Vertragspartner ist das Unternehmen Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at), Mittelstraße 33, 8041 Graz Österreich und der Kunde (B2C / B2B). Der Webshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich eine unverbindliche Übersicht und Information über die Produkte von Grabsteincode.at dar und bietet dem Kunden eine Einladung zur Anbotstellung. Der Vertrag zwischen dem Kunden und Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) kommt erst durch das Anbot des Kunden (=die Bestellung mittels online Bestellformular) und dessen Annahme durch das Unternehmen zu Stande. Das Anbot (die Bestellung) des Kunden wird durch seinen tatsächlichen Zugang an Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) wirksam. Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle im Bestellformular mit „*“ bezeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind. Fehlen Angaben oder kann Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at)der Bestellung aus sonstigen Gründen nicht nachkommen, erhält der Kunde eine Fehlermeldung. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren. Unterstützende Detailinformationen erhält der Kunde direkt im Zuge des Bestellvorganges. Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, erhält der Kunde eine elektronische Bestellnachricht, die dem Kunden eine Bestellübersicht liefert.

§ 2 Vertragsgegenstand
Der Vertragsgegenstand ergibt sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie aus den in den Leistungsbeschreibungen und Preislisten getroffenen Regelungen.

§ 3 Zustandekommen des Vertrages
Vorbehaltlich einer gesonderten Regelung kommt der Vertrag mit Zugang der Auftragsbestätigung (erfolgreicher Kauf eines Produktes), spätestens mit Bereitstellung der Leistung durch Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) zustande.

§ 4 Vertragslaufzeit und Kündigung
Verträge für Endkunden (B2C):
Ab dem Zeitpunkt, an dem ein erfolgreicher Kauf zustande kam, werden die digitalen Leistungen von Grabsteincode.at für 12 Monate freigeschalten. Der Kunde erwirbt mit dem Kauf eines Paketes (QR-Tafel und digitales Profil) die QR-Tafel und den digitalen Zugang, welcher ihm Zugang zu den digitalen Dienstleistungen für 12 Monate gewährt. Vor Ablauf dieser 12 Monate wird der Kunde per E-Mail informiert und aufgefordert, den Zugang nach Ablauf der 12 Monate zu verlängern. Sollte der Kunde nicht weiter verlängern wollen, besteht lediglich die Möglichkeit, das Profil zu löschen. Diese Löschung kann per E-Mail an office@grabsteinode.at beantragt werden. Auch wird eine automatisierte Löschung des Profils vorgenommen, sollte der Kunde nicht innerhalb von 90 Tagen seit Ablauf des kostenpflichtigen Zuganges den Zugang verlängern. Der Nutzer ist berechtigt, den Account über die Grabsteincode-Website jederzeit zu löschen. Das Profil wird unwiderruflich gelöscht und sämtliche Daten aus den Systemen von Grabsteincode.at innerhalb von 30 Tagen entfernt. Verträge für Businesskunden (B2B):
Wenn zwischen den Vertragspartnern keine individuellen Abmachungen bestehen, gilt: Verträge mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten sind für beide Vertragspartner mit einer Frist von einem Monat frühestens zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten kündbar. Soweit keine Kündigung erfolgt, verlängert sich die Vertragslaufzeit um jeweils weitere 12 Monate, wenn nicht spätestens einen Monat vor ihrem Ablauf gekündigt wird. Das Recht der Vertragspartner, aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen, bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund ist für Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) insbesondere in den Fällen gegeben, in denen der Vertragspartner die ihm nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen obliegenden Pflichten erheblich verletzt. Die Kündigung hat schriftlich per Brief oder E-Mail zu erfolgen. Kündigt Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) den Vertrag vorzeitig aus einem zu vertretenden wichtigen Grund, ist Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) nicht verpflichtet, die jeweilige Gebühr rückzuerstatten.

§ 5 Preise und Versand
Die auf der Website von Grabsteincode.at genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, sofern die Kleinstunternehmerregelung nicht zur Geltung kommt, sowie die Versandkosten für das jeweilige Land.

§ 6 Zahlungsbedingungen
Der gesamte Zahlungsprozess wird von einem externen Zahlungsdienstleister, welcher in den Webshop von Grabsteincode.at integriert wurde, abgewickelt. Das Unternehmen akzeptiert nur die im Rahmen der Bestellung von ihr angebotenen Zahlungsweisen. Der Kaufpreis wird spätestens mit Bestellung der Ware fällig. Es fallen folgende Gebühren an (B2C):
- Einmalige Gebühr für die QR Tafel (pro Kauf)
- Jährliche Gebühr für die Aufrechterhaltung des Service, welche zum ersten Mal beim Kauf fällig wird.
Gebühren im B2B Bereich werden individuell mit dem jeweiligen Vertragspartner festgelegt. Kommen Nutzer oder Partner in Zahlungsverzug, so wird ihnen der Zugriff auf den gesamten Service verwehrt, bis der Zahlungsvorgang erfolgreich durchgeführt wurde. Das Unternehmen Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) übernimmt keinerlei Haftung für einen fehlerhaften Zahlungsvorgang des Zahlungsdienstleisters.

§ 7 Widerrufsrecht
B2C:
Rückgabe und oder mangelhafter Ware und oder Beanstandungen einer gelieferten Ware können innerhalb von 14 Tagen, ab Empfang der Ware gerechnet, berücksichtigt werden. Eine Reklamation hat schriftlich zu erfolgen (E-Mail an office@grabsteincode.at). Beschädigungen, die während des Transportes entstanden sind, müssen zur eventuellen Geltendmachung von Ersatzansprüchen sofort in geeigneter Form festgehalten werden. Der Kunde erhält eine Gutschrift in Höhe der bezahlten Rechnung. Hierfür ist die Rechnung vorzulegen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird. Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) kann die Gutschrift verweigern, bis das Unternehmen die Ware wieder zurückerhalten hat, oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass dieser die Ware zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
B2B:
Für B2B-Geschäfte gilt diese Richtlinie nicht. Es gibt daher kein derartiges gesetzliches Rücktrittsrecht im B2B-Bereich. Dem Unternehmen Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) steht es frei, auf Rücktritte des Partners einzugehen. In jedem Fall muss der Partner für entstandene finanzielle Schäden aufkommen. Folgen des Widerrufs:
B2C:
Wenn ein Kunde dem Vertrag widerruft, werden ihm alle Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standerdlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen an dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) eingegangen ist. Für die Rückzahlung wird das gleiche Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, verwendet, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall wird dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) kann die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Ware zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 8 Nutzerpflichten
Die Nutzer sind verpflichtet:
- keine rechtswidrigen oder die Rechte Dritter verletzende Inhalte zu veröffentlichen.
- keine Inhalte einzustellen, die das geistige Eigentum anderer, das Urheber-, Marken-, oder sonstige Schutzrechte verletzen. Der Nutzer hat die erforderlichen Überprüfungen der Zulässigkeit vorzunehmen.
- erlangte Informationen ausschließlich für private Zwecke zu benutzen.
- E-Mails und andere Nachrichten zur Wahrung des Brief- und Telekommunikationsgeheimnisses vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorheriger Genehmigung des Absenders Dritten zugänglich zu machen.
- niemanden mit Kommunikationsversuchen zu belästigen.
- ausschließlich der Wahrheit entsprechende Angaben in seinem Profil zu machen.
- nicht die gleiche Anfrage an mehrere Nutzer gleichzeitig zu versenden (z.B. Spam-E-Mails oder Junk E-Mails).
- E-Mails an Nutzer zu keinem anderen Zweck als der persönlichen Kommunikation zu versenden, auch nicht zum Anpreisen oder Anbieten von Waren oder Dienstleistungen an andere Nutzer.
- Keine Handlungen vorzunehmen, die die Funktionalität der Plattform beeinträchtigen können.
Desweiteren ist der Nutzer verpflichtet, Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) von sämtlichen Ansprüchen freizustellen (einschließlich Schadenersatzansprüche), die andere Nutzer oder sonstigen Dritten gegen Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) aufgrund von durch den Nutzer vorgenommenen Handlungen geltend machen.

§ 9 Daten
Die Website/Plattform Grabsteincode.at ist ein Service, welcher ausschließlich durch die Nutzung von großen Datenmengen bestehen kann. Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) bietet diesen Service sämtlichen Nutzern im gleichen Ausmaß. Kein Nutzer wird bevorzugt oder benachteiligt. Alle Nutzer geben ihre Daten beziehungsweise die Daten ihrer verstorbenen Angehörigen absolut freiwillig an. Jeder Nutzer kann über die Menge der zu veröffentlichten Daten selbst bestimmen. Hierfür verpflichtet sich der Nutzer, in den Einstellungen in seinem Profil die verschiedenen Vorkehrungen gewissenhaft zu treffen. Die Plattform wird ausschließlich die Daten verwenden, welche der Nutzer veröffentlichen möchte. Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) betreibt eine „API Schnittstelle“, die von Dritten genutzt werden kann. Auch hierfür kann jeder Nutzer in den Einstellungen genau festlegen, ob das Profil für die API ersichtlich sein soll, oder nicht. Die Produktion und der Versand der QR-Tafeln passiert durch ein Partnerunternehmen von Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at). Dieses Unternehmen erhält die Bestellungen der Kunden. Dieses Unternehmen wird die erhaltenen Kundendaten mit größter Sorgfalt behandeln und nicht für Werbezwecke missbrauchen. Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Telefonnummern, Geburtsdaten, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch, rechtlich und oder wirtschaftlich möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

§ 10 Haftung
Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) haftet nicht für:
- Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Profile.
- Schäden irgendeiner Art, die sich direkt oder indirekt aus dem Gebrauch der vorgestellten Anwendungen/Produkte ergeben.
- Den Inhalt sämtlicher Webseiten, auf die mittels Hyperlinks verwiesen wird.
- Die von Nutzern eingegebenen Informationen.
- Von Nutzern getätigten Aussagen.
- Die unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen Nutzerdaten durch Dritte.
- Angaben und Informationen, welche der Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht hat und diese von diesem missbraucht werden.
- Etwaige Pflichtverletzungen der Nutzer.
- Etwaige Schäden, welche für den Nutzer durch die Nutzung der Plattform entstanden sind.
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen Verweise und Links bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen Obwohl die Information auf dieser Webseite sorgfältig recherchiert wurde, garantiert Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) nicht für die Vollständigkeit der Information auf der Webseite oder dass diese dem letztgültigen Wissensstand entspricht. Im Schadensfall ist die Haftung bei einfacher und grober Fahrlässigkeit auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

§ 11 Rechte und Pflichten von Valentin Schintler
(Website – Grabsteincode.at) Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Inhalt jeden Textes sowie eingestellter Fotos bzw. Grafikdateien auf Vereinbarkeit mit den allgemeinen Gesetzen oder den AGB zu überprüfen und, sofern erforderlich, die jeweiligen Inhalte zu ändern bzw. zu löschen. Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) behält sich vor, Profile bzw. Links zu löschen, die gegen bestehende Gesetze und Rechtsnormen verstoßen, die rassistischen, sexistischen, pornographischen oder gewaltverherrlichenden Inhalts sind oder geeignet sind, die sittlichen, religiösen oder weltanschaulichen Gefühle der Nutzer zu verletzen. Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) ist bemüht, den Nutzern die Dienstleistungen auf den Plattformen ohne Unterbrechung oder Verzögerungen zur Verfügung zu stellen, dies wird jedoch nicht garantiert. Der Nutzer erkennt an, dass eine Verfügbarkeit zu 100 % technisch generell nicht zu gewährleisten ist. Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) behält sich vor, aus Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsgründen die Dienstleistungen auszusetzen oder zu beschränken. Soweit der Zugang auf Grund einer von Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) geplanten Maßnahme zur Wartung, Instandsetzung, Änderung oder Verbesserung der Plattform oder sonstigen auch im Interesse der Nutzer liegenden Gründen vorübergehend beschränkt oder unterbrochen wird, ist Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) bemüht, dies frühzeitig im Voraus durch geeignete Hinweise anzukündigen und derartige Maßnahmen zu niedrig frequentierten Zeiten vorzunehmen. Ob das Anbringen der QR-Tafeln auf dem jeweiligen Friedhof erlaubt ist, ist im Zweifelsfall durch den Kunden mit der jeweiligen Friedhofsverwaltung zu klären. Da dies nicht im Ermessen von Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) liegt, kann hier keine generelle Aussage oder eine Garantie durch Valentin Schintler (Website – Grabsteincode.at) gegeben werden. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

§ 12 Gerichtsstand und anwendbares Recht
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Graz, Österreich. Für die Rechtsverhältnisse der Vertragspartner gilt ausschließlich österreichisches Recht.